SBG2U
Sensorbox mit zwei NG-Neigungssensoren und zwei Spannungsnormierverstärkern mit je einem 0 bis 5Volt Signalausgang
SB2G[+]

Besonderheiten

Beschreibung

Die Sensorbox SB2G ist ein Aluminium-Druckgussgehäuse (IP65) mit zwei integrierten Sensoren vom Typ NG zur zweiachsigen Neigungsmessung.
Zusätzlich enthält die Sensorbox zwei Spannungsnormierverstärker mit je einem 0 bis 5Volt Signalausgang und einer hochstabilen Sensorspannungsversorgung, die extern als Referenz genutzt werden kann. Der Verstärker enthält außerdem ein aktives Tiefpassfilter, dessen obere Grenzfrequenz bzw. Einschwingzeitkonstante in weiten Grenzen der Messaufgabe angepasst werden kann, sowie Störspannungsfilter zur Gewährleistung der EMV. Sensor und Verstärker sind vom Gehäuse galvanisch getrennt, so dass Störsignale durch undefinierte Masseströme vermieden werden.
In der SB2G werden im Unterschied zur SB2I Neigungssensoren größerer Bauart (NG..) mit einer höheren Messgenauigkeit verwendet. Durch eine spezielle elektronische Temperaturkompensation werden die Empfindlichkeitstemperaturfehler der verwendeten Sensoren kompensiert.
Eine dichte Metallkabelverschraubung und die kompakten Abmessungen des stabilen Ganzmetallkörpers der Sensorbox ermöglichen den Einsatz dieses hochwertigen Meßsystems unter rauen Betriebsbedingungen.

Anwendung

Die SB2G findet überall dort Anwendung, wo in rauer Umgebung genaue Neigungsmessungen in zwei Achsen mit je einem 0 bis 5 Volt Ausgangssignal realisiert werden müssen, ohne dass Platznot die Verwendung der kleineren SB.. zwingend erforderlich macht. Neben den für die kleineren SB.. genannten Anwendungen eignet sich die SB2G insbesondere für sehr genaue Messungen im automotiven Temperaturbereich, wo besonders kleine Linearitäts- und Temperaturfehler im Vordergrund stehen.

Technische Daten

Anschlussklemme 6 x 1,5mm2 
Kabeldurchführung M12 x 1,5 (Metall mit integrierter Zugentlastung) 
Messbereich, Auflösung usw. entsprechend verwendeten NG-Sensoren 
Schutzart IP65 
Anbaulage Wandmontage 
Betriebsspannung 9V ... 30V 
Betriebsstrom ca.5 mA 
normierter Mess-Ausgangsspannungsbereich  0,5V ... 4,5V
Messsignalnullspannung 2,5Volt 
maximaler Ausgangsspannungsbereich 0,05V ... 4,95V 
Ausgangswiderstand 100 Ohm 
Kapazitive Signalausgangsbelastbarkeit beliebig, unter Berücksichtigung der dynamischen Anforderungen 
Referenzausgangsspannung 5V±0,005Volt (max.0,5mA) 
Einstellregler Signalnull (2,5V), Verstärkung 
Tiefpassfilter aktiv, dritter Ordnung, minimale Welligkeit 
Arbeitstemperatur -40...+85°C 

Optionen: Sondermessbereiche, Prüfprotokoll, Silikongummiverguss, Kabelkonfektionierung

Abmessungen und Anschlussbelegung

Achtung ! Die Betriebsspannung (9 bis 30V) nicht mit einem der Ausgänge kurzschließen.

 

SEIKA Mikrosystemtechnik GmbH - Ellharter Strasse 10 - 87435 Kempten - Germany - EMail: seika@seika.de - H205S